Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich:
Für den Kauf aller Produkte, die von Otto & Co. im Rahmen des Online-Shop angeboten werden gelten ausschließlich unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Vertragsabschluss:
Alle unsere Angebote sind freibleibend.
Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Otto & Co. behält sich vor, den Vertragsabschluß abzulehnen. In diesem Fall informiert Otto & Co. den Kunden unverzüglich.

3. Lieferung, Versand, Zahlung:
(1) Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
(2) Sollten Artikel nicht am Lager sein, erhalten Sie kurzfristig von uns eine Auftragsbestätigung mit annähernder Lieferfrist.
(3) Lieferverzögerungen durch den Paketzusteller können wir leider nicht beeinflussen.
(4) Wir behalten uns eine eventuelle Teillieferung vor. Sollte die von Ihnen bestellte Ware aufgrund nicht von uns zu vertretender Umstände, insbesondere bei nicht rechtzeitiger Lieferung durch unsere Vertragspartner oder durch höhere Gewalt, bei uns nicht verfügbar sein, werden wir Sie darüber unverzüglich in Kenntnis setzen. Wir behalten uns in diesem Fall das Recht vor, uns vom Vertrag zu lösen und die bestellte Ware bei Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern. Sollten Sie den Kaufpreis bereits entrichtet haben, so werden wir diesen unverzüglich erstatten.
(5) Sie werden gebeten, bei der Übernahme unserer Lieferungen durch das Transportunternehmen darauf zu achten, dass die Pakete weder geöffnet, beschädigt noch in sonstiger Weise manipuliert wurden. Ist dies dennoch der Fall, sind Sie verpflichtet, dies auf dem Übergabeprotokoll des Lieferanten des Transportunternehmens schriftlich festzuhalten. Sollten Sie eine vorherige Öffnung, Beschädigung oder sonstige Manipulation Ihres Pakets erst nach der Übergabe feststellen, sind Sie verpflichtet, dies unverzüglich bei dem betreffenden Transportunternehmen zu reklamieren.

4. Preise:
Die in unserem Onlineshop genannten Preise sind Euro-Preise (einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer). Wir berechnen die am Tage der Lieferung geltenden Preise. Preiserhöhungen lassen sich nicht immer vermeiden, insbesondere aufgrund von Wechselkursschwankungen. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Preisermäßigungen geben wir sofort an Sie weiter.

5. Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

6. Mängelansprüche und Haftung:
(1) Die Mängelhaftung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
(2) Offensichtliche Mängel sind spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen.
(3) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, haben Sie nach Ihrer Wahl Anspruch auf Nacherfüllung in Form einer Beseitigung des Mangels oder einer Ersatzlieferung einer neuen, mangelfreien Sache. Für den Fall des Fehlschlagens der Nacherfüllung haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.
(4) Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadensersatzansprüche des Bestellers, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Otto & Co. und/oder seine gesetzlichen Vertreter, oder durch seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit wesentliche Pflichten des Vertrags durch Otto & Co. und/oder seine gesetzlichen Vertreter oder durch seine Erfüllungsgehilfen schuldhaft verletzt werden; in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Ebenso ist im Falle von leichter Fahrlässigkeit die Schadensersatzhaftung von Otto & Co. und/oder seinen gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung von Otto & Co. bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

7. Gerichtsstand:
Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als ausschließlicher Gerichtstand für alle Rechtsstreitigkeiten Oranienburg vereinbart.
Im Verkehr mit Endverbrauchern ist das Wohnsitzgericht des Endverbrauchers für vertragliche Auseinandersetzungen zuständig.

8. Schlussbestimmung:
Sollte eine oder sollten mehrere Regelungen dieser AGB nach Auffassung eines zuständigen Gerichts rechtsunwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Regelung tritt die einschlägige gesetzliche Regelung.
Auf diesen Vertrag ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss seines Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts anwendbar.
Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.